In Flanders fields the poppies blow
Between the crosses, row on row,
That mark our place; and in the sky
The larks, still bravely singing, fly
Scarce heard amid the guns below.

„In Flanders Fields“ – John McCrae (1872-1918)

 

Nachdem die Naturfreundejugend in den Sommerferien 2014 ihr Zeltlager und die internationale Jugendbegegnung in England erfolgreich durchgeführt hat, folgt nun darauf die geplante Klatschmohn Sä-Aktion.

Die Aktion findet im Rahmen des Naturfreundetages statt und beginnt am

13. September 2015
um 11.00 Uhr
in Kaufungen an der „Alten Reithalle“.

Bei der internationalen Jugendbegegnung nahmen am „Peace-Workshop“ Jugendliche aus England und Frankreich sowie eine weitere deutsche Gruppe aus Oberhausen teil. In Southampton legten Rachel (Woodcraft Folk London) und Jan Thore (Naturfreundejugend Kassel), im Beisein der Oberbürgermeisterin, stellvertretend für die 630 Teilnehmer des Zeltlagers, einen Klatschmohn-Kranz am Cenotaphe nieder.

Auf dem Zeltlager-Gelände Lyons Copse, 20 km außerhalb von Southampton, wurde dann Roter Klatschmohn ausgesät. Die teilnehmenden Gruppen aus England, Frankreich und Deutschland kamen überein, zum Gedenken an die Toten des 1. Weltkrieges und als Mahnung für Frieden in der Welt, den Roten Klatschmohn auch in allen Heimat- Städten, Gemeinden und Bezirken auszusäen.

Foto von Thomas Morgenroth, lizensiert unter CC BY-SA 2.0