Eine  Delegation der nordhessischen Naturfreundejugend hat am Kinder- und Jugendgipfel vom 15.-17. November in Berlin teilgenommen. Der Kinder- und Jugendgipfel fand aus Anlass des 25 jährigen Bestehens der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen statt und wurde gemeinsam vom Deutschen Kinderhilfswerk, der Naturfreundejugend Deutschlands und von Terre des Hommes ausgerichtet.

In 10 workshops erarbeitetenden die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen 18 zentrale Forderungen, die während eines sog. Speeddatings mit Politikerinnen und Politiker verschiedener Parteien diskutiert wurden